Springe zum Inhalt

ARCHIV

Ausstellung vom 03.06.2019 bis 30.06.2019

Erinnerungen an Dr. Hensler (1892 bis 1971)

Originalzeichnungen aus den 1950er und 1960er Jahren

 Eröffnung am 03.06. um 17.00 Uhr mit Karsten Behrens

 Mündung des Augrabens in die Tollense

 

Vom 04. März bis zum 31. Mai 2019 konnte die Ausstellung "mystisches Farbenspiel" mit Bildern von Thomas Neuendor in der Hanse-Bibliothek besichtigt werden.

02. April um 19.00 Uhr in der Hanse-Bibliothek:
Rainer Rudloff: "Welchen Teil von mir wünschen Sie zu speisen" ? Mörderisch gute Lesung mit dem "Herrn der Stimmen" Die Hanse-Bibliothek und ihr Förderverein luden auf ein Treffen mit zwei Meistern des schwarzen britischen Humors. Dann liest und lebt der Schauspieler und Hörfunksprecher Rainer Rudloff (Lübeck) aus Roald Dahls "Küsschen, Küsschen" und Douglas Adams' "Das Restaurant am Ende des Universums". Rudloff ist ein außergewöhnlicher Stimmwandler und machte mit seiner gekonnten Vortragsweise  die skurrilen Situationen und merkwürdigen Personen der Geschichte lebendig. Es war ein unterhaltsamer  Abend für die ca. 50  Zuhörer(innen).  Weitere interessante Informationen finden Sie auf der Seite von Rainer Rudloff: http://www.vividvoices.de.
21. März: "Untergegangene Orte in der Demminer Region" Informative, interessante und unterhaltsame Veranstaltung mit Mike Hartmann für ca. 60 Besucher in der Hanse-Bibliothek.
Seit einigen Jahren ist es zur Tradition geworden, dass in der Hanse-Bibliothek öffentlich Frauentag gefeiert wird. Immer am Mittwoch um den 8. März führen Mitarbeiterinnen der Bibliothek eine literarische Veranstaltung zu jeweils einem anderem Thema durch.  "Wie herrlich, eine Frau zu sein" hieß es in diesem Jahr. Dazu gab es natürlich auch wieder Kaffee und Kuchen. Bereits zwei Wochen vorher konnten keine Anmeldungen mehr entgegen genommen werden und auch das Kuchenbuffet wird immer ansprechender, da sich dankenswerterweise auch Frauen, die als Gäste kommen, daran beteiligen. 34 glückliche Frauen verließen  am frühen Abend die Bibliothek.
 

Die kleine Show zum Buch "Meine erste 6,0" mit Christine Stüber-Errath verzauberte auch am 24. und 25. Januar   insgesamt ca. 120 Besucher. Danke Christine!
 
Gelungene gemeinsame Veranstaltung im und mit dem Autohaus Ferdinand Schultz Nachf. in Demmin

Am 10. Januar fand die für den 22. November 2018 geplante Veranstaltung "Toni Krahls Rocklegenden" mit Toni Krahl und Kai Suttner statt. Ca. 220 Besucher strömten erwartungsvoll in das Autohaus und wurden nicht enttäuscht. Voller Energie sprang Toni Krahl, der nach "40 Jahren CITY" noch nichts von seinem Charisma verloren hat,  auf die Bühne und hatte sofort die Herzen der Zuschauer gewonnen. Und dann wurde das Publikum über drei Stunden  bestens unterhalten.  In Form eines Interviews mit Kai Suttner erzählte Toni Krahl aus seinem bewegten und interessanten Leben. Dazwischen sang er zur großen Freude der Zuhörer mehrere bekannte Songs zur Gitarre . Am Ende gab es stehende Ovationen für den Sänger mit der markanten Stimme und ein Autogramm und ein gemeinsames Foto mit Toni Krahl für alle, die es wünschten. Wir erhielten sehr viele positive Feedbacks von glücklichen Besuchern dieser Veranstaltung und  bedanken uns bei allen, die zum Gelingen dieses großartigen Abends beigetragen haben: Frau Erdmann und den Mitarbeitern des Autohauses FSN, den Mitgliedern des Fördervereins der Hanse-Bibliothek Demmin e.V., der Buchhandlung Steffen, den Stadthandwerkern und dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, der die Finanzierung mit Fördermitteln unterstütze.

Aktionswoche zum "Tag der Bibliotheken" 2018                                              Eröffnet wurde unsere diesjährige Aktionswoche von Christine Stüber-Errath am 25. Oktober. Alle Karten waren längst ausverkauft und das erwartungsvolle Publikum wurde nicht enttäuscht. Mit Herzlichkeit, Charme und Natürlichkeit verzauberte "unsere Christine" ihre Gäste . "Meine erste 6,0", so lautet der Titel ihres Buches, aus dem sie in ihrer kleinen Show einiges vorlas und viel erzählte. Anschließend verkaufte und signierte sie ihr Buch. Die Hanse-Bibliothek bekam zwei Exemplare geschenkt, die für die Ausleihe bereit stehen.  Die Finanzierung dieser Veranstaltung wurde vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit der Vergabe von Fördermitteln unterstützt.                                                              Auf Grund der außergewöhnlich großen Nachfrage wird es am 24. und 25. Januar 2019 jeweils eine weitere Show in der Hanse-Bibliothek geben.

Gut besucht wurde auch wieder unser "Tag der offenen Tür". Unsere Angebote reichten vom Puppentheater für die Kleinen, Lesecafe mit frisch gebackenen Waffeln für alle und eine Star Wars Veranstaltung für die größeren Kinder. Die Ausleihe hatte geöffnet und die Bibliothek stand jedem Besucher zum "Schnuppern" offen.

Am 29. Oktober boten wir mit "Bei Hempels unterm Sofa" eine humoristische Showlesung an. Karsten Lieberam-Schmidt aus Schleswig Holstein, trug den zahlreichen Besuchern sehr gekonnt und unterhaltsam skurrile Geschichten und  hochkarätige Poetry Slam Lyrik  wie zum Beispiel "Licht" oder "Schwarz" vor. Es machte Spaß, den Einfallsreichtum und die Vortragskunst von Karsten Lieberam-Schmidt zu genießen. Selbst an einer aktuellen Krimibeilage ("Der Enkeltrick") fehlte es nicht. Wer die eine oder andere Geschichte noch einmal nachlesen möchte - Sowohl "Bei Hempels unterm Sofa", als auch "Schwarze Katze, bunter Hund" können in der Bibliothek ausgeliehen werden.

23. November 2017 um 19.00 Uhr im Autohaus Ferdinand Schultz  Nachfolger, Demmin:  "Schwebebalken. Tagebuchtage." musikalische Lesung von Heinz Rudolf Kunze in Begleitung des Gitarristen Lennart Salomon.  Eingeladen hatten der Förderverein der Hanse-Bibliothek Demmin e.V. und das Autohaus FSN. Die Buchhandlung Steinke unterstützte den Abend  mit einem Büchertisch.        Fasziniert, mitgerissen und bestens unterhalten zeigten sich die Demminer während der ausverkauften zweistündigen Veranstaltung mit dem vielseitig  begabten Heinz Rudolf Kunze. Ihre Erwartungen wurden erfüllt, denn es war ein Genuss, dem vortragenden Künstler beim Lesen seiner Texte und Wortschöpfungen zuzuhören. Und einfach großartig waren die musikalischen Einlagen auf der Gitarre von und mit Lennart Salomon.  Als Heinz Rudolf Kunze dann schließlich seine Unterlagen beiseitelegte, zur Gitarre griff und zu singen begann, erreichte die Begeisterung der Zuhörer einen neuen Höhepunkt und der Applaus wollte kein Ende nehmen. Nachdem sich HRK in das Gästebuch der Hansestadt Demmin eingetragen hatte,  nutzten viele die Gelegenheit und kauften Bücher oder CDs und   ließen sich diese  von dem großen Multitalent signieren.

Tag der offenen Tür  (anlässlich des Tages der Bibliotheken am 24. Oktober) am 20. Oktober 2017  in der Bibliothek:

Anlässlich des jährlichen „Tages der Bibliotheken“ am 24.Oktober, führte die Hanse-Bibliothek mit Unterstützung  ihres Fördervereins am 20. Oktober einen Tag der Offenen Tür durch. Ab 14.00 Uhr war die Bibliothek für die Ausleihe geöffnet. Die Besucher wurden mit dem Duft frisch gebackener Waffeln begrüßt. Eingedeckte Tische mit Kaffee und Tee luden große und kleine Gäste zum Verweilen ein. Ebenfalls um 14.00 Uhr begann das Puppentheater „Der kleine Angsthase“, das von Birgit Schuster mit ihrem Figurentheater Schnuppe  zur großen Freude der jüngeren Kinder vorgeführt wurde.  Für die größeren Kinder ging es ab 15.30 Uhr erst richtig los. Die Hanse-Bibliothek beteiligte sich erstmals mit Unterstützung des Verlages Dorling Kindersley am Star Wars Reads Day.  Neben einer umfangreichen Star Wars Medienausstellung gab es eine kleine literarische Einführung im entsprechend geschmückten Veranstaltungsraum. Die Kinder, die teilweise verkleidet in die Bibliothek kamen, konnten Star Wars Motive ausmalen, sich eine Sturmtruppenmaske basteln oder verschiedene Kreuzworträtsel lösen. Als Überraschung kamen Darth Vader, Prinzessin Padme Amidale  und ein Vertreter der Sturmtruppen persönlich vorbei.  (ein ganz großes Dankeschön an die Familie Danielides) Sie begleiteten gegen 17.00 Uhr die mit Lichtschwertern und Knicklichtern ausgestatteten Kinder in die Sternwarte, wo sie von dem wohl größten Star Wars Fan, Dr. Danielides, erwartet wurden. Mit viel Leidenschaft und maßloser Begeisterung erzählte er, zeigte Bilder und erklärte den Kindern wie nebenbei Wissenswertes über die Planeten und den aktuellen Sternenhimmel. Herzlichen Dank für diesen schönen Abschluss unseres Aktionstages, an dem ca. 100 Interessierte unsere Bibliothek besuchten.

Karl Schlösser: Der Theatergraf  - Buchpremiere.  Alle, die unserer Einladung zu einer Autorenlesung mit Lilo und Karl Schlösser am 21.September folgten, erlebten einen sehr unterhaltsamen Abend in der Bibliothek. Nachdem Lilo Schlösser den Zuhörern ca. eine Stunde lang eine großartige Lesung bot, beantwortetet Karl Schlösser danach witzig und charmant die Fragen aus dem Publikum. Die Buchhandlung Steinke war mit Frau Böhme  ebenfalls anwesend, so dass interessierte Besucher das neue Buch gleich erwerben konnten, um es  dann von dem Autor signieren zu lassen.

„Zwischen Stettin und Königsberg. Ostpommern. Ostpreußen. Masuren“          Bild- und Musikromanze mit Nina & Thomas W. Mücke.  Beide waren am 07. September zum 3. Mal auf Einladung der Hanse-Bibliothek in Demmin zu Gast. Der Rathaussaal füllte sich schnell - Ca. 50 Besucher genossen den interessanten Vortrag mit faszinierenden Aufnahmen und passender Musik dazu. Thomas W. Mücke ließ es sich trotz leichter Erkältung nicht nehmen, wieder selbst (diesmal ein Volkslied) zu singen. Mancher beeindruckte Zuhörer suchte im Anschluss das Gespräch mit dem Ehepaar Mücke.

20 Jahre Hanse-Bibliothek

Am 26. April, anlässlich des 20-jährigen Bestehens der „Hanse-Bibliothek“ und des „Tages des Buches“ gab es in der Bibliothek einen Aktionstag,  der um 8.00 Uhr mit einer Veranstaltung für Kinder „Wie entsteht ein Buch“ begann. Weiter ging es um 15.00 Uhr mit einer kleinen Festveranstaltung an der ca. 50 geladene Gäste teilnahmen. Schüler der Musikschule Altentreptow umrahmten die kleine Festveranstaltung, die von unserem Bürgermeister Dr. Koch eröffnet wurde.  Er überreichte dem Förderverein als Dankeschön einen finanziellen Zuschuss. Herr Kunze gab den Zuhörern einen kleinen historischen Überblick über die Geschichte der Bibliotheken in Demmin seit 1925. Herr Wellmer, Bürgermeister a.D. sprach mit anerkennenden Worten über  die Bedeutung der Hanse-Bibliothek für die Stadt Demmin. Um 16.00 Uhr begaben sich die Gäste in die untere Etage zur der Ausstellungseröffnung „Bücherbilder“ mit Zeichnungen von Korinna Friedrichs.

Den Abschluss bildete eine szenische  Krimilesung  mit dem Autor und Vortragskünstler Erik Wikki zu seinem Buch "Wehmutstropfen"                            Zwei Stunden lang trug der Autor aus dem Emsland gekonnt und mit verschieden Stimmen aus seinem Roman vor. Sogar eine Verkleidung gab es am Ende. Zum guten Gelingen des Abends trug wieder einmal die Buchhandlung Steffen bei. Neben einem Büchertisch boten sie den zahlreich erschienenen Besuchern auch Wein aus ihrem Angebot an. Das Buch und das Hörbuch, u. a. von Erik Wikki besprochen, können demnächst in der Hanse-Bibliothek ausgeliehen werden.
Gelungene Vernissage am 12. Januar                                                                                                            Die Hanse-Bibliothek eröffnete ihren Veranstaltungsreigen in diesem Jahr mit einer sehr gelungenen Vernissage. Marion Gesell, eine Künstlerin aus Carlsruh (in der Nähe von Waren), erklärte sich bereit, Ihre Bilder in unserer Bibliothek auszustellen. Im Oktober 2016 hatte sie bereits eine Autorenlesung bei uns gestaltet und ihren Roman "Aus dem Ruder" vorgestellt. Zur Ausstellungseröffnung brachte Marion Gesell einen Teil des Chores mit, in dem sie in ihrer  Freizeit singt. Die Besucher erlebten voller Begeisterung einen Ohrenschmaus, mit dem sie so wohl nicht gerechnet hatten, und damit gleich zwei kulturelle Höhepunkte an diesem Abend. Bei einem Glas Sekt konnten dann die farbenfrohen, zum Teil sehr großformatigen Bilder betrachtet werden. Die sympathische und vielseitige Künstlerin beantwortete dabei gern alle Fragen. Die Bilder von Marion Gesell verschönern nun bis zum 23. Februar den unteren Flur unserer Bibliothek. Die Ausstellung kann jederzeit während unserer Öffnungszeiten besichtigt werden.
 
 
Am 24. November fand unsere  gemeinsame Veranstaltung mit dem Autohaus Ferdinand Schultz Nachfolger und der Buchhandlung Steffen im Autohaus statt. Unser Gast in diesem Jahr war Wladimir Kaminer. Unsere jährlichen gemeinsamen Literaturveranstaltungen sind inzwischen Tradition und stark nachgefragt. Ca. 200 begeisterte Besucher kamen, um den berühmten Schriftsteller live zu erleben, der aus dem Stehgreif Geschichten aus seinen Büchern gekonnt und  mit seinem unverwechselbaren russischen Dialekt vorlas. Er verstand es meisterhaft, sein  Publikum zwei Stunden lang aufs Beste zu unterhalten, das seine Darbietungen mit sehr viel Applaus honorierte.  Der Bürgermeister Dr. Koch bedankte sich bei Wladimir Kaminer und bat ihn, sich in das Gästebuch der Hansestadt einzutragen. Vor und nach der Veranstaltung, sowie in der Pause signierte der Künstler  seine Bücher und Hörbücher, die zum Verkauf durch die Buchhandlung Steffen ausreichend zur Verfügung standen.  Frau Erdmann sorgte mit ihren Mitarbeitern wieder für eine angenehme Atmosphäre im Autohaus und für eine gute Versorgung mit Getränken und Brezeln. Dabei wurden sie von den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins der Hanse-Bibliothek unterstützt.  Es war wieder ein sehr gelungener, unterhaltsamer und gut organisierter Abend und wir bedanken uns bei allen beteiligten Helfern.

Aktionswoche zum „Tag der Bibliotheken“ in der Hanse-Bibliothek

Am 17. Oktober konnten sich interessierte Benutzer der Hanse-Bibliothek über die Möglichkeiten und praktische Durchführung der Onleihe informieren.                        Zu dieser Informationsveranstaltung laden wir auch am 7. Und am 28. November und am 19. Dezember jeweils um 15.00 Uhr ein.  Interessenten können ihre Endgeräte mitbringen.

Am 18. Oktober stellte Marion Gesell ihren interessanten Roman „Aus dem Ruder“ vor. Im Januar 2017 wird Marion Gesell, die in ihrer Freizeit auch malt, ihre Bilder in der Hanse-Bibliothek ausstellen.

Kristian & Klaus-Dieter Salewski aus Greifswald boten am 20. Oktober einen heiteren literarischen Abend an:  „Typisch Vorpommern – Plaudereien über das Land am Meer“  - eine sehr unterhaltsame und interessante Veranstaltung.

Der Höhepunkt war wie in jedem Jahr, der Tag der Offenen Tür am Freitag. Ca. 100 Besucher nutzten unsere Angebote vom Puppentheater bis zur Eröffnung der Ausstellung „Demmin von oben“,  auf der Karsten Behrens auch die von ihm erworbene isometrische Ansicht von Demmin vor 1945 zeigte. Unser Lesecafe mit frisch gebackenen Waffeln bot zum Verweilen, die Ausleihe war geöffnet und Lesestart-Beutel von der Stiftung Lesen für 3-jährige wurden verteilt. Neben dem Puppentheater für Kleinen war der Tatooautomat der Greifswalder Kunstwerkstätten ein Magnet für die Großen.                                                                     An diesem Tag konnte die Bibliothek sich auch über eine großzügige Spende freuen. Stellvertretend für die Firmen Electronics Drewes und Waterpoint Ferienpark Verchen überreichte Alexandra Behm dem Förderverein der Hanse-Bibliothek für die Kinder in der Bibliothek eine WiiU. Bärbel Welke bedankte sich sehr herzlich bei allen Beteiligten. „Wir freuen uns sehr über diese Spende, denn damit können wir neue Anreize schaffen, um gerade für ältere Kinder und Jugendliche den Besuch der Bibliothek interessanter zu machen und sie auf diesem Wege wieder zum Lesen führen.“

Es war eine intensive Woche und viele Bewohner der Hansestadt Demmin und Umgebung erfreuten sich an unseren Angeboten.

Hitchcock lässt grüßen - eine satirische Krimilesung mit Alexander G. Schäfer    45 begeisterte Zuhörer lauschten am 22. September den vier kleinen Kriminalgeschichten. Ausgewählt, bearbeitet und vorgetragen hatte sie der Schauspieler, Kabarettist, Autor und Regisseur Alexander G. Schäfer.

Impressionen von der 12. Demminer Kunstnacht:                                  Veranstaltungen der Hanse-Bibliothek

Über 200 Interessierte besuchten am Samstagabend die Hanse-Bibliothek, um unsere vielfältigen Angebote zu nutzen. Um 17.00 Uhr begeisterte das Figurentheater Schnuppe von der Insel Rügen wieder das kleine und große Publikum mit dem Stück „Peter und der Wolf“. Weiter ging es mit der Ausstellungseröffnung „Mein Lieblingsfoto vom Ulanendenkmal“ und der Buchpremiere „Der verschwundene Reiter“ von und mit Karsten Behrens. Den krönenden Abschluss bildete Achim Amme aus Hamburg. Er berichtete über 90 Minuten eindrucksstark und sehr unterhaltend aus den jungen Jahren von John Lennon.                                   Dazwischen konnten sich die Besucher bei einem Glas Rotwein oder  einer Tasse Kaffee in der Bibliothek umsehen,  Bücherspenden kaufen und sogar die Ausleihe nutzen. Ein schöner Wandbehang der Patchworkgruppe erfreute die Anwesenden und auch die Schmalzstullen fanden wieder großen Zuspruch.

Buchpremiere
Krimilesung in der Hanse-Bibliothek

Am 17. März 2016 sorgte der Krimiautor Jörg Böhm zum zweiten Mal mit einer gekonnten Lesung für einen unterhaltsamen Abend in unserer Bibliothek.
Er stellte den Zuhörern seinen 4. Kriminalroman „Moffenkind“ vor, der erst nach der LeipziP1020985 (392x312)ger Buchmesse ab dem 21. März im Handel erhältlich sein wird. Die Handlung des Romans spielt auf dem Kreuzfahrtschiff AIDA – einige Fahrgäste werden das Ende der Reise nicht erleben…
Die Gegebenheiten auf einem Fahrgastschiff studierte der Autor auf mehreren Reisen auf der AIDA selbst. Mit viel WitzP1030025 (363x400) und Charme und spannenden, meisterhaftvorgetragenen  Lesestellen begeisterte Böhm sein Publikum.
Nach der Pause las er noch kurze, prägnante Textstellen aus seinen ersten drei Kriminalromanen vor.
Zum Gelingen des Abends trug auch wieder die Buchhandlung Steffen sowohl mit dem Verkauf der Bücher von Jörg Böhm, als auch mit einem Weinverkauf aus eigenem Sortiment bei. Die Besucher nutzten diese Angebote rege und ließen sich bei ausgelassener Stimmung ihre erworbenen Bücher vom Autor signieren.
Der Vereinsvorsitzende Kurt Kunze bedankte sich bei Jörg Böhm mit dem Buch „Demmin im Wandel der Zeiten“

04. Februar bis 18. April: Bilderausstellung,                                                         Simone Romeikat: Detalliert unterwegs                                                                             

19.11.2015: Tatjana Meissner im Autohaus FSN                                                Wieder einmal gelungen: Comedy-Lesung mit Tatjana Meissner. Gemeinsame Veranstaltung mit der Hanse-Bibliothek, ihrem Förderverein und dem Autohaus Ferdinand Schultz Nachfolger                                                                                                                 Zu einer ungewöhnlichen Zeit strömten am 19. November 2015 die Menschen in das Autohaus Ferdinand Schultz Nachfolger in der Jarmener Chaussee. Und sie wollten kein Auto kaufen, sondern bei einer Veranstaltung dabei sein, die die Hanse-Bibliothek gemeinsam mit dem Autohaus organisiert hatte. Es war schon die vierte größere gemeinsame Veranstaltung dieser beiden Kooperationspartner und man durfte nach Annekatrin Bürger, Peter Bause und Stefan Kreihbohm gespannt sein. Diesmal war es eine Comedy-Lesung mit Tatjana Meissner, die einigen Besuchern bereits aus dem MDR-Fernsehen bekannt war. Und Tatjana Meissner hielt, was ihr Foto auf dem Plakat und der Titel „Alles außer Sex“ versprach. Spritzig, frech und kurzweilig unterhielt sie ihr Publikum, das aus dem Lachen nicht mehr heraus kam. Dass sie sich ausgerechnet unseren Bürgermeister Michael Koch und dessen Vorgänger Ernst Wellmer als „Gesprächspartner“ ausgesucht hatte, war noch ein Bonus extra, denn beide machten den Spaß gerne mit. Anschließend signierte Tatjana Meissner allen, die es wünschten, die gekauften Bücher und CD’s. Bürgermeister Dr. Koch bedankte sich gemeinsam mit dem Vereinsvorsitzenden des Fördervereins der Hanse-Bibliothek Demmin e.V., Herrn Kunze, mit einem Blumenstrauß bei Tatjana Meissner und bat sie, sich in das Gästebuch der Hansestadt Demmin einzutragen.                                                                                                               Bei einem Glas Sekt oder Wein und mit einer Brezel genossen ca. 200 Besucher diesen schönen Abend mit seinem besonderen Ambiente im Autohaus, das von den Angestellten wieder in einen großen gastlichen Raum verwandelt wurde.  "Es war mir ein Fest", sagte Tatjana Meissner zum Abschied  - worauf wir nur erwiedern konnten - "Uns auch!"                     Unser Dank gilt allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, wie z.B. der Buchhandlung Steinke, der Wohnungsbaugesellschaft in Demmin und dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.

Weitere Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Autohaus FSN:     2014: Stefan Kreibohm und die Band "Lupus in Fabula" aus Greifswald

2013: Peter Bause                                                                                                                         

2012: Annekathrin Bürger

„Tag der Bibliotheken“ in der Hanse-Bibliothek Demmin                                      Auch im Jahr 2015 gab es in der Hanse-Bibliothek wieder viele Aktivitäten rund um den „Tag der Bibliotheken“ am 24. Oktober. Die Mitarbeiterinnen der Hanse-Bibliothek und Mitglieder des Fördervereins haben sich bemüht, den verschiedenen Interessen der Demminer gerecht zu werden.

Am 15.Oktober 2015  las Frank Goyke aus seinem Krimi „Doppelmord“.

Den Anwesenden gefiel, was sie zu hören bekamen und es kam am Ende der Autorenlesung zu einer regen Diskussion. Die Buchhandlung Steffen bereicherte den Abend mit einem Büchertisch und bereits bewährtem Weinverkauf aus ihrem Geschäft.

8.Oktober 2015 bis 31.Dezember 2015: Ausstellung "So schön ist Demmin"          Medienwettbewerb zur 875-Jahrfeier der Hansestadt Demmin

26. Mai 2015 bis 31. August 2015: Ausstellung "Patchwork für die Seele"

2. März 2015 bis 22. Mai 2015: Ausstellung "Sichtweisen"                                        Arbeiten aus den Kunstkursen des Goethe-Gymnasiums Klassenstufe 11

25. April 2015: Ausstellungseröffnung "Pferd ohne Reiter"

Krimilesung in der Hanse-Bibliothek                                                                               Am 16. April 2015 sorgte der Krimiautor Jörg Böhm mit einer gekonnten Lesung aus seinem Roman „Und die Schuld trägt deinen Namen“ für einen vollbesetzten Veranstaltungsraum unserer Bibliothek.
In dem Roman geht es um mehrere ungewöhnliche Todesfälle in der Pfalz. Unter anderem wird der Winzer Alois Straubenhardt tot aufgefunden. War es ein tragischer Unfall?
Mit viel Witz und Charme und spannenden, meisterhaft vorgetragenen Lesestellen begeisterte Böhm sein Publikum.
Zum Gelingen des Abends trug auch die Buchhandlung Steffen sowohl mit dem Verkauf der drei Kriminalromane von Jörg Böhm, als auch mit einem Weinverkauf aus eigenem Sortiment bei. Passend zum Thema war dieser sogar aus der Pfalz. Die Besucher nutzten diese Angebote rege und ließen sich ihre erworbenen Bücher vom Autor signieren. Der Vereinsvorsitzende Kurt Kunze bedankte sich bei Jörg Böhm mit einer Flasche Rotspon.