Springe zum Inhalt

ARCHIV

20 Jahre Hanse-Bibliothek

Am 26. April, anlässlich des 20-jährigen Bestehens der „Hanse-Bibliothek“ und des „Tages des Buches“ gab es in der Bibliothek einen Aktionstag,  der um 8.00 Uhr mit einer Veranstaltung für Kinder „Wie entsteht ein Buch“ begann. Weiter ging es um 15.00 Uhr mit einer kleinen Festveranstaltung an der ca. 50 geladene Gäste teilnahmen. Schüler der Musikschule Altentreptow umrahmten die kleine Festveranstaltung, die von unserem Bürgermeister Dr. Koch eröffnet wurde.  Er überreichte dem Förderverein als Dankeschön einen finanziellen Zuschuss. Herr Kunze gab den Zuhörern einen kleinen historischen Überblick über die Geschichte der Bibliotheken in Demmin seit 1925. Herr Wellmer, Bürgermeister a.D. sprach mit anerkennenden Worten über  die Bedeutung der Hanse-Bibliothek für die Stadt Demmin. Um 16.00 Uhr begaben sich die Gäste in die untere Etage zur der Ausstellungseröffnung „Bücherbilder“ mit Zeichnungen von Korinna Friedrichs.

Den Abschluss bildete eine szenische  Krimilesung  mit dem Autor und Vortragskünstler Erik Wikki zu seinem Buch "Wehmutstropfen"                            Zwei Stunden lang trug der Autor aus dem Emsland gekonnt und mit verschieden Stimmen aus seinem Roman vor. Sogar eine Verkleidung gab es am Ende. Zum guten Gelingen des Abends trug wieder einmal die Buchhandlung Steffen bei. Neben einem Büchertisch boten sie den zahlreich erschienenen Besuchern auch Wein aus ihrem Angebot an. Das Buch und das Hörbuch, u. a. von Erik Wikki besprochen, können demnächst in der Hanse-Bibliothek ausgeliehen werden.

 

Gelungene Vernissage am 12. Januar                                                                                Die Hanse-Bibliothek eröffnete ihren Veranstaltungsreigen in diesem Jahr mit einer sehr gelungenen Vernissage. Marion Gesell, eine Künstlerin aus Carlsruh (in der Nähe von Waren), erklärte sich bereit, Ihre Bilder in unserer Bibliothek auszustellen. Im Oktober 2016 hatte sie bereits eine Autorenlesung bei uns gestaltet und ihren Roman "Aus dem Ruder" vorgestellt. Zur Ausstellungseröffnung brachte Marion Gesell einen Teil des Chores mit, in dem sie in ihrer  Freizeit singt. Die Besucher erlebten voller Begeisterung einen Ohrenschmaus, mit dem sie so wohl nicht gerechnet hatten, und damit gleich zwei kulturelle Höhepunkte an diesem Abend. Bei einem Glas Sekt konnten dann die farbenfrohen, zum Teil sehr großformatigen Bilder betrachtet werden. Die sympathische und vielseitige Künstlerin beantwortete dabei gern alle Fragen. Die Bilder von Marion Gesell verschönern nun bis zum 23. Februar den unteren Flur unserer Bibliothek. Die Ausstellung kann jederzeit während unserer Öffnungszeiten besichtigt werden.
Am 24. November fand unsere  gemeinsame Veranstaltung mit dem Autohaus Ferdinand Schultz Nachfolger und der Buchhandlung Steffen im Autohaus statt. Unser Gast in diesem Jahr war Wladimir Kaminer. Unsere jährlichen gemeinsamen Literaturveranstaltungen sind inzwischen Tradition und stark nachgefragt. Ca. 200 begeisterte Besucher kamen, um den berühmten Schriftsteller live zu erleben, der aus dem Stehgreif Geschichten aus seinen Büchern gekonnt und  mit seinem unverwechselbaren russischen Dialekt vorlas. Er verstand es meisterhaft, sein  Publikum zwei Stunden lang aufs Beste zu unterhalten, das seine Darbietungen mit sehr viel Applaus honorierte.  Der Bürgermeister Dr. Koch bedankte sich bei Wladimir Kaminer und bat ihn, sich in das Gästebuch der Hansestadt einzutragen. Vor und nach der Veranstaltung, sowie in der Pause signierte der Künstler  seine Bücher und Hörbücher, die zum Verkauf durch die Buchhandlung Steffen ausreichend zur Verfügung standen.  Frau Erdmann sorgte mit ihren Mitarbeitern wieder für eine angenehme Atmosphäre im Autohaus und für eine gute Versorgung mit Getränken und Brezeln. Dabei wurden sie von den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins der Hanse-Bibliothek unterstützt.  Es war wieder ein sehr gelungener, unterhaltsamer und gut organisierter Abend und wir bedanken uns bei allen beteiligten Helfern.

Aktionswoche zum „Tag der Bibliotheken“ in der Hanse-Bibliothek

Am 17. Oktober konnten sich interessierte Benutzer der Hanse-Bibliothek über die Möglichkeiten und praktische Durchführung der Onleihe informieren.                        Zu dieser Informationsveranstaltung laden wir auch am 7. Und am 28. November und am 19. Dezember jeweils um 15.00 Uhr ein.  Interessenten können ihre Endgeräte mitbringen.

Am 18. Oktober stellte Marion Gesell ihren interessanten Roman „Aus dem Ruder“ vor. Im Januar 2017 wird Marion Gesell, die in ihrer Freizeit auch malt, ihre Bilder in der Hanse-Bibliothek ausstellen.

Kristian & Klaus-Dieter Salewski aus Greifswald boten am 20. Oktober einen heiteren literarischen Abend an:  „Typisch Vorpommern – Plaudereien über das Land am Meer“  - eine sehr unterhaltsame und interessante Veranstaltung.

Der Höhepunkt war wie in jedem Jahr, der Tag der Offenen Tür am Freitag. Ca. 100 Besucher nutzten unsere Angebote vom Puppentheater bis zur Eröffnung der Ausstellung „Demmin von oben“,  auf der Karsten Behrens auch die von ihm erworbene isometrische Ansicht von Demmin vor 1945 zeigte. Unser Lesecafe mit frisch gebackenen Waffeln bot zum Verweilen, die Ausleihe war geöffnet und Lesestart-Beutel von der Stiftung Lesen für 3-jährige wurden verteilt. Neben dem Puppentheater für Kleinen war der Tatooautomat der Greifswalder Kunstwerkstätten ein Magnet für die Großen.                                                                     An diesem Tag konnte die Bibliothek sich auch über eine großzügige Spende freuen. Stellvertretend für die Firmen Electronics Drewes und Waterpoint Ferienpark Verchen überreichte Alexandra Behm dem Förderverein der Hanse-Bibliothek für die Kinder in der Bibliothek eine WiiU. Bärbel Welke bedankte sich sehr herzlich bei allen Beteiligten. „Wir freuen uns sehr über diese Spende, denn damit können wir neue Anreize schaffen, um gerade für ältere Kinder und Jugendliche den Besuch der Bibliothek interessanter zu machen und sie auf diesem Wege wieder zum Lesen führen.“

Es war eine intensive Woche und viele Bewohner der Hansestadt Demmin und Umgebung erfreuten sich an unseren Angeboten.

 

Hitchcock lässt grüßen - eine satirische Krimilesung mit Alexander G. Schäfer    45 begeisterte Zuhörer lauschten am 22. September den vier kleinen Kriminalgeschichten. Ausgewählt, bearbeitet und vorgetragen hatte sie der Schauspieler, Kabarettist, Autor und Regisseur Alexander G. Schäfer.

 

 

Impressionen von der 12. Demminer Kunstnacht:                                  Veranstaltungen der Hanse-Bibliothek

Über 200 Interessierte besuchten am Samstagabend die Hanse-Bibliothek, um unsere vielfältigen Angebote zu nutzen. Um 17.00 Uhr begeisterte das Figurentheater Schnuppe von der Insel Rügen wieder das kleine und große Publikum mit dem Stück „Peter und der Wolf“. Weiter ging es mit der Ausstellungseröffnung „Mein Lieblingsfoto vom Ulanendenkmal“ und der Buchpremiere „Der verschwundene Reiter“ von und mit Karsten Behrens. Den krönenden Abschluss bildete Achim Amme aus Hamburg. Er berichtete über 90 Minuten eindrucksstark und sehr unterhaltend aus den jungen Jahren von John Lennon.                                   Dazwischen konnten sich die Besucher bei einem Glas Rotwein oder  einer Tasse Kaffee in der Bibliothek umsehen,  Bücherspenden kaufen und sogar die Ausleihe nutzen. Ein schöner Wandbehang der Patchworkgruppe erfreute die Anwesenden und auch die Schmalzstullen fanden wieder großen Zuspruch.

Buchpremiere
Krimilesung in der Hanse-Bibliothek

Am 17. März 2016 sorgte der Krimiautor Jörg Böhm zum zweiten Mal mit einer gekonnten Lesung für einen unterhaltsamen Abend in unserer Bibliothek.
Er stellte den Zuhörern seinen 4. Kriminalroman „Moffenkind“ vor, der erst nach der LeipziP1020985 (392x312)ger Buchmesse ab dem 21. März im Handel erhältlich sein wird. Die Handlung des Romans spielt auf dem Kreuzfahrtschiff AIDA – einige Fahrgäste werden das Ende der Reise nicht erleben…
Die Gegebenheiten auf einem Fahrgastschiff studierte der Autor auf mehreren Reisen auf der AIDA selbst. Mit viel WitzP1030025 (363x400) und Charme und spannenden, meisterhaftvorgetragenen  Lesestellen begeisterte Böhm sein Publikum.
Nach der Pause las er noch kurze, prägnante Textstellen aus seinen ersten drei Kriminalromanen vor.
Zum Gelingen des Abends trug auch wieder die Buchhandlung Steffen sowohl mit dem Verkauf der Bücher von Jörg Böhm, als auch mit einem Weinverkauf aus eigenem Sortiment bei. Die Besucher nutzten diese Angebote rege und ließen sich bei ausgelassener Stimmung ihre erworbenen Bücher vom Autor signieren.
Der Vereinsvorsitzende Kurt Kunze bedankte sich bei Jörg Böhm mit dem Buch „Demmin im Wandel der Zeiten“

04. Februar bis 18. April: Bilderausstellung,                                                         Simone Romeikat: Detalliert unterwegs                                                                             

19.11.2015: Tatjana Meissner im Autohaus FSN                                                    Wieder einmal gelungen: Comedy-Lesung mit Tatjana Meissner. Gemeinsame Veranstaltung mit der Hanse-Bibliothek, ihrem Förderverein und dem Autohaus Ferdinand Schultz Nachfolger                                                                         Zu einer ungewöhnlichen Zeit strömten am 19. November 2015 die Menschen in das Autohaus Ferdinand Schultz Nachfolger in der Jarmener Chaussee. Und sie wollten kein Auto kaufen, sondern bei einer Veranstaltung dabei sein, die die Hanse-Bibliothek gemeinsam mit dem Autohaus organisiert hatte. Es war schon die vierte größere gemeinsame Veranstaltung dieser beiden Kooperationspartner und man durfte nach Annekatrin Bürger, Peter Bause und Stefan Kreihbohm gespannt sein. Diesmal war es eine Comedy-Lesung mit Tatjana Meissner, die einigen Besuchern bereits aus dem MDR-Fernsehen bekannt war. Und Tatjana Meissner hielt, was ihr Foto auf dem Plakat und der Titel „Alles außer Sex“ versprachen. Spritzig, frech und kurzweilig unterhielt sie ihr Publikum, das aus dem Lachen nicht mehr heraus kam. Dass sie sich ausgerechnet unseren Bürgermeister Michael Koch und dessen Vorgänger Ernst Wellmer als „Gesprächspartner“ ausgesucht hatte, war noch ein Bonus extra, denn beide machten den Spaß gerne mit. Anschließend signierte Tatjana Meissner allen, die es wünschten, die gekauften Bücher und CD’s. Bürgermeister Dr. Koch bedankte sich gemeinsam mit dem Vereinsvorsitzenden des Fördervereins der Hanse-Bibliothek Demmin e.V., Herrn Kunze, mit einem Blumenstrauß bei Tatjana Meissner und bat sie, sich in das Gästebuch der Hansestadt Demmin einzutragen.                                                                                         Bei einem Glas Sekt oder Wein und mit einer Brezel genossen ca. 200 Besucher diesen schönen Abend mit seinem besonderen Ambiente im Autohaus, das von den Angestellten wieder in einen großen gastlichen Raum verwandelt wurde.            Unser Dank gilt allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, wie z.B. der Buchhandlung Steinke, der Wohnungsbaugesellschaft in Demmin und dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.

Weitere Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Autohaus FSN:         2014: Stefan Kreibohm und die Band "Lupus in Fabula" aus Greifswald

2013: Peter Bause                                                                                                                         

2012: Annekathrin Bürger

 

„Tag der Bibliotheken“ in der Hanse-Bibliothek Demmin                                      Auch im Jahr 2015 gab es in der Hanse-Bibliothek wieder viele Aktivitäten rund um den „Tag der Bibliotheken“ am 24. Oktober. Die Mitarbeiterinnen der Hanse-Bibliothek und Mitglieder des Fördervereins haben sich bemüht, den verschiedenen Interessen der Demminer gerecht zu werden.

Am 15.Oktober 2015  las Frank Goyke aus seinem Krimi „Doppelmord“.

Den Anwesenden gefiel, was sie zu hören bekamen und es kam am Ende der Autorenlesung zu einer regen Diskussion. Die Buchhandlung Steffen bereicherte den Abend mit einem Büchertisch und bereits bewährtem Weinverkauf aus ihrem Geschäft.

8.Oktober 2015 bis 31.Dezember 2015: Ausstellung "So schön ist Demmin"          Medienwettbewerb zur 875-Jahrfeier der Hansestadt Demmin

26. Mai 2015 bis 31. August 2015: Ausstellung "Patchwork für die Seele"

2. März 2015 bis 22. Mai 2015: Ausstellung "Sichtweisen"                                        Arbeiten aus den Kunstkursen des Goethe-Gymnasiums Klassenstufe 11

25. April 2015: Ausstellungseröffnung "Pferd ohne Reiter"

Krimilesung in der Hanse-Bibliothek                                                                               Am 16. April 2015 sorgte der Krimiautor Jörg Böhm mit einer gekonnten Lesung aus seinem Roman „Und die Schuld trägt deinen Namen“ für einen vollbesetzten Veranstaltungsraum unserer Bibliothek.
In dem Roman geht es um mehrere ungewöhnliche Todesfälle in der Pfalz. Unter anderem wird der Winzer Alois Straubenhardt tot aufgefunden. War es ein tragischer Unfall?
Mit viel Witz und Charme und spannenden, meisterhaft vorgetragenen Lesestellen begeisterte Böhm sein Publikum.
Zum Gelingen des Abends trug auch die Buchhandlung Steffen sowohl mit dem Verkauf der drei Kriminalromane von Jörg Böhm, als auch mit einem Weinverkauf aus eigenem Sortiment bei. Passend zum Thema war dieser sogar aus der Pfalz. Die Besucher nutzten diese Angebote rege und ließen sich ihre erworbenen Bücher vom Autor signieren. Der Vereinsvorsitzende Kurt Kunze bedankte sich bei Jörg Böhm mit einer Flasche Rotspon.